Familiengeschichten


Eine ganz normale, gar nicht langweilige Familie...

...steht im Mittelpunkt dieses Blogs            
                        

  1. Die Mama 
    hat sich schon immer eine Großfamilie gewünscht und nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin diesen Traum wahr werden lassen - sie schreibt diesen Blog *gg*
  2. Der Papa 
    verkörpert das Sprichwort "Harte Schale, weicher Kern"  - trotz vieler lauter und harscher Worte ist er immer für seine Familie da, ganz gleich wer ihn braucht.
  3. Anakin 
    kam 2002 als Erstgeborener auf die Welt, als solcher hat er es nicht immer einfach - aber manchmal auch einfacher *zwinker*
  4. Jan 
    bereicherte 2004 unser Dasein um ein weiteres Kind. Er schaut zu seinem großen Bruder auf,eifert ihm nach und versucht gleichzeitig eigene Wege zu gehen -> sucht noch seinen Platz im Gefüge *lächel*
  5. Sebastian (*2007) 
    hat das Glück gleich zwei ältere Brüder zu haben, von denen er sich etliches abguckt - leider klappt das besser beim Frechsein, als beim Knigge *gg*
  6. Marie 
    ist unsere erste und einzige Tochter,
    seit 2009 die "Henne im Korb" *schmunzel*
  7. Tim 
    unser Nesthäkchen, gehört seit 2010 zu unserer Familie. Wie alle Nesthäkchen wird er von allen irgendwie verwöhnt - und geniesst es in vollen Zügen *gg*

Was gibt es sonst noch so, von und über uns?
Die beiden Großen (Anakin & Jan)‚ sind aus meiner ersten Ehe, sie sehen ihren leiblichen Vater regelmäßig und auch ihre Großeltern väterlicherseits. Zur Zeit besuchen sie zwei Grundschulen in der nächsten Stadt.
Sebastian und Marie gehen in den Kindergarten, ebenfalls in der nächsten Stadt, sie gehen gerne dort hin und fühlen sich wohl in ihren Gruppen.
Tim ist derzeit noch zu Hause, er wird voraussichtlich erst 2013 in den KiGa kommen - bis dahin verbringen wir die Zeit daheim mit Spielen, Basteln, Malen und natürlich gaaaanz viel kuscheln... bevor er auch außer Haus ist - ich sehe dieser Zeit mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen.

Wir leben
in einem hübschen, kleinen Ort, mit 550 bis 600 Einwohnern.
Es gibt hier keine Einkaufsmöglichkeiten, KiTa, Schule, Bahnanbindung...
dafür aber einen Sportplatz, wenig Verkehr, freundliche Nachbarn, viele Kinder und viel Natur, die freiwillige Feuerwehr, die Christenlehre, einen Angelverein, einen Jugendclub und viel Spaß auf Dorf- und Vereinsfesten  *freu* 
 
 

23.6.12 05:23

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung