Familiengeschichten


Auf dem Weg zu Karls Elebnishof

Vor etwas über 6 Jahren war ich zusammen mit Anakin und Jan auf einem Erdbeer-Erlebnishof. Dieser Tagesausflug war so schön, dass ich bis heute immer wieder gerne daran denke, auch haben wir noch einige Fotos und Souvenirs von dort. Obwohl Anakin da ja noch recht jung war erinnert auch er sich an einzelne Details.
Aufgrund dieser positiven Erinnerungen hatten wir beschlossen in den Sommerferien einmal dorthin zu fahren, damit die anderen Familienmitglieder endlich wissen wovon wir sprechen *lach* Da ich jedoch nicht mehr genau wusste, wo das war habe ich im Internet gegoogelt "Karls Erdbeerhof", jedes Mal beim Einkaufen wo wir so einen Stand sahen, da hat der Große gesagt er möchte nochmal dort hinfahren, daher wusste ich zum Glück die Bezeichnung.
Wow, was hat der sich gemacht, inzwischen ist aus Karls Erdbeerhof ein richtiges Erlebnisdorf geworden *staun* scheint riesig und vor allem sehr vielseitig, so wie es im Internet dargestellt wird - für die ganze Familie etwas dabei...

Gesagt - Getan!
Am 06.Juli sind wir morgens um 4 Uhr aufgestanden, mein Mann und ich haben die Brote geschmiert, einige Liter Milch eingepackt, den Bollerwagen ins Auto verfrachtet, eine Babydecke und ein Kissen rausgesucht, Bücher für die Fahrt bereit gelegt, schnell gefrühstückt usw.
Dann haben wir nacheinander die Kids geweckt und nach dem Ankleiden sofort ins Auto verfrachtet *gg* Sie hatten keine Ahnung wo es hingehen sollte/würde, wußten nur es ist ein Ausflug geplant, wo wir etwas länger fahren müssen. Tim schlief, wie geplant, gleich weiter Marie saß recht ruhig in ihrem Kindersitz und brauchte noch einige Zeit um wach zu werden. Sebastian hingegen war furchtbar aufgeregt und erfreute sich an allen Tieren wo wir vorbei fuhren, an den Gleisen, den Zügen und einfach an allem *lach* sein kleines Mündchen stand gar nicht mehr still. Die beiden Großen haben hinten gelesen und sich unterhalten.

Zwischendurch, als die ersten mal Pipi mussten, fuhren wir auf einen Rastplatz und aßen richtig schön gemütlich Frühstück.
Dann haben wir die Kinder animiert ein wenig Fange zu spielen, damit sie danach wieder ruhig sitzen können, bis wir da sind. Hat alles einwandfrei geklappt und schon ging die Fahrt weiter          
Um so näher wir der Ostsee kamen, umso mehr veränderte sich das Landschaftsbild - das haben sogar die Kinder wahr genommen, was mich erfreute *Lächel* Mit dieser Erkenntnis jedoch kam auch langsam Unruhe auf und sie begannen immer öfter zu fragen wohin wir fahren. Anakin versuchte mich auszutricksen und es mir durch gezielte Gesprächsführung zu entlocken *kopfschüttel* 10 Jahre jung und schon so durchtrieben - ich bin jetzt noch überrascht! Irgendwann ist es dann auch wirklich passiert *Augenroll* und ich habe es verraten - da stand nämlich wieder so ein Verkaufsstand mit Erdbeeren am Wegrand und ich meinte wir müssten dem Ziel schon recht nahe sein, denn die Stände vom Erlebnishof werden immer mehr. Rückblickend meine ich das war für meinen Mann gesagt, der ja fuhr, aber auf den hinteren Plätzen wurde es sofort registriert.
Leider, denn nun fingen auch noch die beiden Großen an zu fragen wann wir denn endlich da sind und bei 2 Kindern geht das ja noch, aber bei Vieren, da wird das schnell zum "nerven", weil es in einer Tour geht:
>Wann sind wir denn daaa?<
>Wie lange fahren wir noch?<
>Mama wo ist das denn?<
>Können wir es schon sehen?<
>Ist es noch weit?<   u.v.m.

Doch irgendwann ist zum Glück auch die längste Fahrt zu ende und das Ziel erreicht *jubel* Parkplätze satt und das direkt vor dem Eingang, der auch wirklich sehr einladend auf uns wirkte. Ein nettes Plätzchen gesucht, Bollerwagen, Bouletten, Milch, Wickelsachen & Co aus dem Auto geholt und ab ins Vergnügen...

...wie dieses Vergnügen aussah, das schreibe ich beim nächsten Mal - denn jetzt vergnüge ich mich erstmal mit meiner Familie *gg*
Die Mittagsruhe ist rum und ich hole meine ganze Bande aus dem Bett! Dann werden wir lecker Erdbeertorte essen und uns die Fotos von gestern anschauen *lach*

7.7.12 14:58

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung