Familiengeschichten


Essen ausser Haus

Da es schon fast ewig her ist, dass wir mal zum Essen aus waren, haben wir heute spontan entschieden,
dass unsere Küche kalt bleibt - sprich: Wir gehen Essen!
Nur wo?

Irgendwie haben wir hier noch nichts gefunden was uns so richtig zusagt *schulterzuck* Wo wir vorher
gewohnt haben, da waren wir öfter aus zum Frühstück oder auch zum Mittag, aber hier haben wir bisher
noch nichts vergleichbares entdeckt, leider
Bei dem einen da waren die total Familienunfreundlich, ich glaube die hatten schon die Nase
gerümpft, als wir mit 5 Kindern da einkehrten - bei den anderen war es super teuer, das können wir
uns wirklich nicht leisten *kopfschüttel* und dann waren wir mal wo, da schmeckte es einfach nur
wiederlich, die Nudeln waren zerkocht, das Fleich voller Knorpel un dauch sonst war das nicht unser
Ding. Irgendwann haben wir die "Suche" aufgegeben und haben halt immer zu Hause gegessen... das
möchten wir aber heute NICHT!

Nach langem Hin- und Her haben wir dann entschieden etwas weiter zu fahren wo wir wenigstens wissen,
dass es kindgerecht ist, denn dort waren wir schon zu verschiedenen Events, wie z.B. der
Faschingsfeier.
Also alle ins Auto und los

Die Fahrt gestaltete sich sehr angenehm, das Wetter war schön, die Sonne kam ab und zu heraus und wir meinten uns zu erinnern, dass es dort auch eine Terrasse gibt, wo man draussen sitzen kann.
Als wir dann in der Gaststätte "Zur Fähre" in Burgwall ankamen, war die Freude recht groß, dass wir
uns nicht geirrt hatten und wir suchten uns einen Platz unter freiem Himmel.
Sebastian nahm Dinosaurierknochen und Marie das Micky-Maus-Menü, die typischen Kindergerichte also
*lach* zu deutsch nämlich Pommes und Bratwurst, und Nudeln mit Sosse *gg* Für Tim bestellte ich eine
Backkartoffel mt Quark und hoffte insgeheim er würde mir etwas übrig lassen... Dann ging das Warten
los, mit Marie und Tim noch ganz angenehm, jedoch wollte Basti wissen wo denn endlich das Essen
bleibt, er hat doch gesagt was er haben möchte. Nachdem das geklärt war suchten wir das Örtchen auf,
als wir zurück am Tisch waren musste nun natürlich Marie auch mal und er wolte ihr zeigen wo das
ist, also gingen wir erneut los *gg* Und so zogen wir erstmal irgendwie umher, was aber
niemanden störte *freu* eher haben sich alle über die Beiden amüsiert. Nach dem dritten Gang habe
ich dann aber doch ein paar kleine Hefte rausgeholt un dein Mini-Puzzle, wodurch die Zeit nur so
verflog, ohne dass jmd langweilig wurde.
Das Essen war ziemlich gut, die Bedienung freundlich, auch wurde es recht schnell serviert. Das
Highlight war, da wir ja direkt am Ufer saßen, dass ständig Boote und kleine Schiffe vorüber fuhren,
unsere Kinder fanden das toll und wir sind auch gerne am wasser. Mein Mann hat schon auf dem
Hinweg nach interessanten Angelstellen Ausschau gehalten. Im Restaurant kam er dann auch
tatsächlich mit jmd ins Gespräch und nahm sich auch eine Angelkarte des DAV für diese Gegend mit.

Nachdem wir abschliessend ein Eis genossen hatten haben wir uns noch auf eine Bank am Wasser gesetzt,
dort haben die Kids eifrig allen vorbeifahrenden Menschen zugewunken und ich muß angenehm überrascht
zugeben, dass fast alle auch zurückgewunken haben *freu*

Der Tag war sehr schön, wir haben uns vorgenommen vielleicht einmal im Monat auswärts zu Essen,
möchten jedoch beim nächsten Mal ein anderes Gasthaus besuchen. Vielelicht fahren wir einfach mal
so ziellos durch die Ortschaften, die es hier gibt und dort wo es gemütlich aussieht, dort werden wir
halten *gg*

12.7.12 21:09

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung